Victron Smart Solar MPPT Laderegler 100/20 20A 12 oder 24V Bluetooth

Victron SmartSolar MPPT 100/20 bis 48 V

  • Bluetooth Smart integriert: ermöglicht die Überwachung mit einem Smartphone oder einem anderen Bluetooth-fähigen Gerät
  • max. Leerlaufspannung der Solarmodule:100 V
  • Nennladestrom 20 A
  • automatische Spannungserkennung: für 12 V, 24 V oder 48 V Systeme geeignet
  • Ultraschnelles Maximum Power Point Tracking (MPPT)
  • max. PV Leistung: 290 W bei 12 V - 580 W bei 24 V - 1160 W bei 48 V
179,00 CHF
Please select variants first
  • 20A max. Ladestrom, für 12V und 24V Batterien geeignet
  • nominale PV-Leistung bei 12V Systemen: 290W
  • nominale PV-Leistung bei 24V Systemen: 580W
  • 20A Lastausgang
  • hoher Spitzenwirkungsgrad von 98%
  • frei programmierbarer Batterie-Ladealgorithmus (über die kostenlose Victron Connect APP)
  • Lichtdimm-Funktionen programmierbar (über die kostenlose Victron Connect APP)
  • Ultraschnelles Maximum Power Point Tracking
  • max. PV-Leerlaufspannung: 100V
  • Ladealgorithmus: mehrstufig, adaptiv
  • integriertes Bluetooth-Modul

Ultraschnelles Maximum Power Point Tracking

Insbesondere bei bedecktem Himmel, wenn die Lichtintensität sich ständig verändert, verbessert ein extrem schneller MPPT- Regler den Energieertrag im Vergleich zu PWM-Lade-Reglernum bis zu 30 % und im Vergleich zu langsameren MPPT-Reglern um bis zu 10 %.

intelligenter Lastausgang

Ein Tiefentladen der Batterie lässt sich verhindern, indem 12/24VoltEndverbraucher an dem Lastausgang angeschlossen werden. Der Lastausgang trennt die 12/24Volt ab, wenn die Batterie bis zu einem vorgegebenenSpannungswert entladen wurde. Alternativ lässt sich auch ein Algorithmus für intelligentes Batteriemanagement wählen: siehe BatteryLife.Der Lastausgang ist kurzschlusssicher.

Battery Life: intelligentes Batteriemanagement

Ist der Solar-Lade-Regler nicht in der Lage, die Batterie innerhalb eines Tages bis zu ihrer vollen Kapazität aufzuladen, wechselt der Status der Batterie ständig zwischen "teilweise geladen"und "Ende der Entladung" hin und her. Dieser Betriebsmodus (kein regelmäßiges volles Aufladen) beschädigt eine Blei-Säure-Batteriebinnen weniger Wochen oder Monaten.
Der Battery-Life Algorithmus überwacht den Ladezustand der Batterie und sofern erforderlichhebt er Tag für Tag den Schwellwert zum Abtrennen der Last an (d. h., die Last wird früher abgetrennt),bis die gewonnene Energie ausreicht, um die Batterie bis auf nahezu 100 % aufzuladen. Ab diesem Punkt wird der Schwellwert für das Abschalten der Last moduliert,so dass die Aufladung zu nahezu 100 % etwa einmal wöchentlich erreicht wird.